Wenn Sie mehr über den Beitrag erfahren wollen, klicken Sie auf das Logo

ÖFFNUNGSZEITEN

Entsorgungszentrum Ecowest

Anlagenbetrieb


Mo. - Fr.: 6:30 - 17:30 Uhr

Recyclinghof

Mo. - Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr
Sa.:         8:00 - 12:00 Uhr
Preisliste

Samstags nur Anlieferungen in Fahrzeugen bis 7,5 Tonnen. Keine LKW!
Kein Anlagen- und Deponiebetrieb!

Anfahrt>>

News

Stellenangebot! Abteilungsleiter/in Technik. Weitere Infos
HIER>>

Stellenangebot! Techniker/in für den Deponiebereich. Weitere Infos
HIER>>

Schadstoffsammlung am Samstag, 17. Dezember von 9:00-12:00 Uhr, Nähe Eingangswaage des Entsorgungszentrums
Preisliste>>

Aktuelle Preisliste
Privatanlieferungen Recyclinghof Entsorgungszentrum
Download>>

Emissionswerte 2015

Aktuelle Emissionswerte der Biologischen Behandlungsanlage

Download>>

AGB, Betriebsordnung

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der ECOWEST finden Sie
HIER>>

Die gültige Betriebsordnung des Entsorgungszentrum Ecowest finden Sie
HIER>>

Emissionswerte Biologische Anlage 2015

Information der Öffentlichkeit gem. §15 der 30 BImSchV für das Bezugsjahr 2015. Details finden Sie

HIER>>

Zertifikate

Entsorgungsfachbetrieb
ECOWEST ist zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb für das Behandeln und Verwerten von Abfällen. Im Rahmen einer Überwachungsvereinbarung mit der EdDE Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft e.V. wird von uns regelmäßig der Nachweis erbracht, dass der Betrieb der ECOWEST die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung sowie der Entsorgergemeinschaft erfüllt.

2016/2017

Download>>

Zertifikat AWG
Hinsichtlich der Ablagerung von Abfällen auf der Zentraldeponie Ennigerloh bedient sich ECOWEST der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf mbH (AWG).

ASA-Zertifikat
Energieeffizienz und Klimabilanz der EBS-Anlage und BA Ennigerloh

2014

Download>>

 

 

 

Aufbereitungsanlage für Kunststoffe aus Verpackungen
ECOWEST hat mit der Anlage zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen den Nachweis der Eignung als Aufbereitungsanlage für Kunststoffe aus Verpackungen erbracht.

RAL-Zertifikat
Seit Dezember 2006 erhält die ECOWEST das Gütesiegel der Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e.V. (BGS).

Gütezeichen RAL-GZ 727
Im Rahmen der Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Sekundärbrennstoffe und Recyclingholz e. V. (BGS) am 20. November 2008 in Köln, wurde der ECOWEST das Gütezeichen RAL-GZ 727 „Bestimmung des biogenen Anteils in Sekundärbrennstoffen“ verliehen.

Das Gütezeichen stellt ein Instrument dar, welches die einheitliche Bestimmung des biogenen Anteils (z. B. Holz, Papier, usw.) in Ersatz oder Sekundärbrennstoffen sicherstellt.
Der biogene Kohlenstoffgehalt spielt eine wesentliche Rolle, da die daraus bei der Verbrennung resultierenden CO2–Emissionen nicht als klimarelevant angesehen werden. Mit dem Einsatz einer Tonne Sekundärbrennstoff kann ca. eine Tonne CO2 eingespart werden.

Der biogene Anteil im Sekundärbrennstoff beträgt mindestens 60 %.
Mit dem Gütezeichen werden den Anwendern von Ersatz- und Sekundärbrennstoffen Daten zur Berechnung der Emissionsfaktoren an die Hand gegeben. Die von der ECOWEST erzeugten Brennstoffe haben bereits in der Vergangenheit das Gütezeichen RAL-GZ 724 für gütegesicherte Sekundärbrennstoffe von der BGS erhalten.